Sommercamps 2013

Zu Anfang und Ende der langen Sommerferien luden wir nochmals zu unserer Olympiade in Afrika in eine Tübinger Sporthalle ein. Diesmal fanden die Tü-Kiss-Spiele in der Halle des  Wildermuth Gymnasiums und in der Sporthalle des WHOs satt.

Montag bis Freitag wurde ausgiebig getobt, gelacht, gebastelt und gespielt. Von 10 Uhr bis 16 Uhr ging unser abwechslungsreiches „afrolympisches“ Programm. Die Kinder der Ganztagesbetreuung (von 8-17 Uhr) hatten die Möglichkeit den Morgen in Ruhe angehen zu können und den Nachmittag mit uns ausklingen zu lassen.

Neben den zahlreichen unterschiedlichen Programmpunkten wie Kletterparkour auf dem Kilimandscharo, Jux-Olympiade mit Ballturnieren und Toben im olympischen Dorf auf dem Riesentrampolin hatten alle Kinder genügend Zeit zum Erholen und zum freien Spiel. Gut, dass wir auch diese Male wieder bei unseren Mittagspausen Zeit zum Erholen und für ein leckeres Mittagessen von unserem Stuttgarter Caterer hatten.

Aufgrund der sonnigen Sommertage konnten wir diesmal mit unsere wilden Löwen, Elefanten und Zebras auf den Abenteuerspielplatz gehen und unter freiem Himmel afrikanische Trommeln und Masken basteln. Beim „Wassertag“ an dem sich alles um das Thema Wasser handelte, erfuhren und erlebten die Tü-Kiss Olympioniken jede Menge rund ums Thema. Hier durfte natürlich die lang ersehnte Wasserschlacht inklusive der Wasserstaffeln nicht fehlen.

sommercamp1